banner

Beiträge

Barmherzige Brüder: Nicht aus religiösen Gründen

Drucken

Den in einer Aussendung vorgetragenen Vorwurf von Gynmed, einer Frau aus religiösen Gründen keine Spirale eingesetzt zu haben, weist die Gynäkologin am Wiener Ordensspital zurück: "Als reine Verhütungsmethode ist die Spirale nicht im Leistungskatalog der Sozialversicherung."

Weiterlesen...

Die Barmherzigen Brüder Graz haben ab 2017 einen neuen Primar für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Priv.-Doz. Dr. Geza Gemes wird ab 1. Jänner 2017 Primarius der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Graz.

Weiterlesen...

Wiens Ordensspitäler: Mit fast 4.300 Beschäftigten einer der größten privaten Arbeitgeber der Stadt

Drucken

Medieninformation - Wien, 4. August 2016

Weiterlesen...

In guten Händen. Im Ordensspital.