banner

Entspannt in die Operation Eine bevorstehende Operation ist sowohl für Kinder als auch für die Eltern eine Ausnahmesituation. Das Orthopädische Spital Speising sorgt mit hoher Qualität, Menschlichkeit und Zuwendung dafür, dass die Behandlung der jungen Patient/innen so angenehm wie möglich verläuft. Und zwar vor, während und nach ihrer Operation.

Um die Betreuung der Kinder kümmert sich eine Vielzahl an erfahrenem Personal. An der Operationsvorbereitung und am anschließenden Genesungsprozess sind ein Spezialistenteam von Kinderanästhesist/innen, Orthopäd/innen, Psycholog/innen und das Pflegepersonal beteiligt.

Reden ist Gold

Für die Operation des Kindes ist eine Narkose notwendig. Ein Schritt, der für die Patient/innen Neuland in sich birgt. Um einen entspannten Zustand herbeizuführen, werden Teile der medizinischen Hypnose angewendet. Mit dieser Technik haben die Anästhesistin Dr.in Natascha Ahyai und Psychologin Mag.a Natascha Walik große Erfahrung. In einem vor-operativen Gespräch wird mit Kind und Eltern gemeinsam die allgemeine Situation des Kindes erhoben und erfragt, ob es bereits Operationen oder Krankenhausaufenthalte gab. Bei Bedarf findet ein Einzelgespräch der Psychologin mit dem Kind statt, bei dem dieses über seine Bedürfnisse sprechen und Fragen zu dem Eingriff stellen kann.

Entspannt in die Operation

© Fotolia / monkey business

Die Entspannung davor

Wirken Kinder in diesen psychologischen Gesprächen überdurchschnittlich nervös, so gibt es die Möglichkeit, mithilfe der medizinischen Hypnose Zugang zu ihren „inneren Kraftorten“ zu finden. Dieser „Kraftort“ kann an einem See sein oder auf dem Fußballplatz. Aber es kann auch ein „Krafttier“ oder der Phantasieheld dazu beitragen, dass sie sich sicher und entspannt fühlen.“

Voraussetzung sind Vertrauen und Bereitschaft zu einer Phantasiereise. Die kurze Zeit, die die kleinen Patient/innen vor der Narkose im Operationssaal verbringen, kommt ihnen manchmal wie eine Ewigkeit vor. Daher sorgt Dr.in Ahyai dafür, dass es in diesem Zeitraum im Saal völlig still ist, um gemeinsam mit dem Kind mittels positiver Suggestionen ein inneres Bild hervorzurufen. Die Kommunikation der Anästhesistin bezieht sich darauf, die Kinder zu ihrem persönlichen Wohlfühlort zu bringen, sofern diese damit einverstanden sind.

„Sinn und Zweck ist, dass im Operationssaal das übernommen wird, was wir mit den Kindern zuvor in den Gesprächen vorbereitet haben“, sagt Walik. „Je entspannter die Kleinen einschlafen, desto geringer sind die Komplikationen während der Operation und desto angenehmer ist auch das Aufwachen“.

Qualität bis zum Schluss

Die gut und speziell orthopädisch ausgerichtete schmerztherapeutische Versorgung gibt den Familien eine Zuversicht zur raschen Rückkehr in den Alltag. Speising ist gemeinsam mit anderen europäischen Kliniken am Programm „Qualitätssicherung in der postoperativen Schmerztherapie“ beteiligt, um zur raschen und schmerzfreien Genesung beizutragen. „In den Tagen nach der Operation sind unter anderem die Unterstützung der Physiotherapeuten und die Erhaltung der Selbstständigkeit der Kinder von großer Bedeutung. Es sollte den Kindern gegenüber auch betont werden, was sie alles aktiv tun können.“ Kleine Erfolgserlebnisse im Alltag motivieren die Kinder und tragen zur raschen Genesung bei. Auf der Kinderstation werden die kleinen Patientinnen und Patienten rund um die Uhr betreut. Um den Kindern Erleichterung und Spaß zu geben, besuchen die Clowndoctors einmal wöchentlich die Station und lachen gemeinsam mit ihren jungen Fans.

Tipp: Broschüre „gut informiert vor Ihrer Operation“: http://www.oss.at/patienten-besucherinfo/stationaerer-aufenthalt/ihre-operation/

Ansprechpartner:
Dr. Pierre Saffarnia
Leitung Public Relations
Orthopädisches Spital Speising GmbH
FN 177923 b, Handelsgericht Wien, Firmensitz Wien
1130 Wien, Speisinger Straße 109
Tel.: +43 (1) 801 82 - 1205
Fax: +43 (1) 599 88 44 - 10005
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.oss.at
 
Ein Unternehmen der Vinzenz Gruppe

 

So erreichen Sie uns

weiter ... http://www.ordensgemeinschaften.at/component/content/article/62-ordensspitaelerwebsite/ordensspitaeler-in-guten-haenden/2790-entspannt-in-die-operation

In guten Händen. Im Ordensspital.