banner

Mit- und Füreinander: Karenzierten-Frühstück im Orthopädischen Spital Speising

Der Schritt zurück ins Berufsleben nach der Karenz gestaltet sich für Frauen sehr unterschiedlich. Wie schnell die Mitarbeiterinnen wieder ihren Platz im Unternehmen finden, bestimmt unter anderem auch das Arbeitsumfeld stark mit. Kehren sie unvorbereitet auf Neuerungen am Arbeitsplatz ins Unternehmen zurück, verlängert und erschwert das häufig den Prozess des Wiedereinstiegs.

Weiterlesen...

Gebärdensprachekurse bei den Barmherzigen Brüdern sorgen für Selbstbestimmung und direkte Kommunikation

Mit Arzt oder Ärztin in der eigenen Muttersprache kommunizieren zu können, ist für viele Menschen selbstverständlich. Was ist aber, wenn sogar im eigenen Heimatland jegliches medizinisches Personal nur Fremdsprachen spricht? Wie es dazu kommen kann? Die Muttersprache von vielen gehörlosen Menschen in Österreich ist nicht Deutsch, sondern die österreichische Gebärdensprache – eine vollwertige und anerkannte Kommunikationsmöglichkeit, bestehend aus einem manuell-gestischen Code mit eigener Grammatik.

Weiterlesen...

Besinnliches Zusammensein im Krankenhaus St. Elisabeth

 
Das ganze Haus erstrahlt in festlichem Glanz. Der Christbaum wird geschmückt, es wird gesungen, gefeiert und geplaudert. Fast wie zu Hause, könnte man sagen. Und genau darum ist man im Krankenhaus der Elisabethinen Wien bemüht. „Unser Augenmerk liegt natürlich das ganze Jahr darauf, dass sich unsere Patientinnen und Patienten gut versorgt fühlen. Die Weihnachtstage sind aber für viele eine sehr sensible Zeit in der wir besonders auf eine besinnliche und heimelige Stimmung bedacht sind“, erzählt Diplomkrankenschwester Mona Quedenfeldt.

Weiterlesen...

In guten Händen. Im Ordensspital.